Navigation
Malteser Schwerte

Übung 16.10.2015

Übung 16.10.2015

Wir warten im Bereitstellungsraum auf den Einsatzbefehl

Am 16.10.2015 um 20.30 Uhr kollidierte ein PKW mit einem Bus und stürzte von der B229 nahe Remscheid in die Wuppertalsperre. So das Übungsszenario der diesjährigen Grossübung des Wasserrettungszug Hellweg, der Rettungshundestaffel für Feuerwehren NRW, zwei Einsatzzügen des THWs sowie der Einsatzeinheit NRW UN 04 der Malteser. Gemeinsam wurden mehrere Personen, zum Teil schwer verletzt, aus dem Wasser gerettet und ein Auto geborgen. Die Rettungshundestaffel für Feuerwehren NRW spürte zudem mehrere Verletzte in Ufernähe auf. Die Verletzten wurden der Patientenablage der Malteser zugeführt. Zusätzlich sorgte die Einsatzeinheit der Malteser für die Verpflegung der Einsatzkräfte und der Verletztendarsteller und stellte mit einem KTW die Realabsicherung der Übung. Gegen 3:00 Uhr war die Übung beendet.

Impressionen der Übung

Zelt für Patientenablage wird aufgebaut
Stromgenerator wird abgesperrt
Überblick über Verpflegungs- und Patientenablagezelte
"Verletzte" und Einsatzkräfte gehen ins Zelt zum Aufwärmen und Stärken
Verpflegungsteam bei der Arbeit
Boot der DLRG legt an

Impressionen von der Bergung des verunglückten PKWs

Bergung beginnt
PKW wird per Kran geborgen
PKW ist geborgen
 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE59370601201201216881  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7